1819-D1012 Christine Westermann: Manchmal ist es federleicht - Von kleinen und großen Abschieden

Beginn Fr., 16.11.2018, 19:00 - 22:00 Uhr
Kursgebühr 15,00 € (Abendkasse)
12,00 € (Vorverkauf)
Dauer 1 x,Vortrag
Kursleitung Networks baller gmbh

"Abschiednehmen ist eine Kunst. Der Versuch, die fein austarierte Balance zu halten zwischen der Furcht vor Veränderung und dem Mut, sie anzunehmen," so beschreibt es Christine Westermann in ihrem neuen Buch "Manchmal ist es federleicht " von kleinen und großen Abschieden".
"Zur letzten Sendung komme ich nicht", sagte Christine Westermann scherzhaft schon Jahre bevor an ein Ende der von ihr und Götz Alsmann moderierten preisgekrönten Fernsehsendung "Zimmer frei" auch nur zu denken war. So tief saß ihre Angst vor drohenden Abschieden, dass sie sich nur mit Humor oder totaler Verdrängung zu helfen wusste.
Der Humor ist geblieben, aber Christine Westermanns Umgang mit dem Thema Abschied hat sich tiefgehend gewandelt. In ihrem Buch erzählt sie von großen und kleineren Verlusten, von freiwilligen und unvermeidlichen Abschieden.
Sie geht den Fragen nach: Wie befreiend kann es sein, eine Stadt, einen ungeliebten Job, einen Wohnort, einen Lebensabschnitt hinter sich zu lassen, um neu zu beginnen? Wie verkraftet man den viel zu frühen Tod eines guten Freundes? Wie geht man damit um, wenn man unweigerlich feststellt, dass äußere Schönheit und Attraktivität verblassen?
Die Furcht vor Verlust ist auch bei Christine Westermann noch immer dabei, sie ist aber inzwischen gepaart mit neuem Mut, Veränderungen anzunehmen. Anekdotenreich, selbstironisch und auch ernst erzählt sie von Erfahrungen und Situationen in ihrem Leben, die ihre eigene Wahrnehmung geschult und sie auf einen neuen Weg gebracht haben.

Karten erhältlich ab 01.08.2018



Eintrittskarten ab 01.08.2018 in den VHS-Geschäftsstellen erhältlich.

Kursort

Neue Aula

Küster-Meyer-Platz
32756 Detmold

Termine

Datum
16.11.2018
Uhrzeit
19:00 - 22:00 Uhr
Ort
Küster-Meyer-Platz, Detmold, Grabbe-Gymnasium, Neue Aula