1920-L1110 Gegen die Gewalt Christian Pfeiffer, Deutschlands bekanntester Kriminologe zieht Bilanz

Beginn Mi., 01.04.2020, 19:00 - 20:30 Uhr
Kursgebühr 5,00 € Abendkasse
Dauer 1x, abends
Kursleitung Christian Pfeiffer

In Deutschland herrscht eine riesige Diskrepanz zwischen gefühlter Kriminalitätstemperatur und tatsächlicher Gewaltentwicklung - meint der bekannte Kriminologe Christian Pfeiffer. In seinem neuen Buch erläutert er, wie es dazu kommt. Pfeiffer zeigt auf, wie positiv sich in der Kindererziehung der Wandel zu mehr Liebe und weniger Hieben ausgewirkt hat und wo Gerechtigkeit immer wieder Früchte trägt. Gleichzeitig warnt er vor Fehlentwicklungen - angefangen von der Leistungskrise männlicher Jugendlicher, über die Gefahren von Machokulturen und die Mängel in der Strafverfolgung von sexueller Gewalt bis hin zu den Fehleinschätzungen rechter Gewalt.
Pfeiffer zeigt anhand aktueller Forschungsergebnisse und persönlicher Erfahrungen, wo wir im Kampf gegen die Gewalt schon Siege gewonnen haben, aber auch, wo wir uns neuen Herausforderungen stellen müssen.

Christian Pfeiffer, geboren 1944, war Direktor des Kriminologischen Forschungsinstituts Niedersachsen und von 2000 bis 2003 für die SPD niedersächsischer Justizminister.



Eine Veranstaltung von VHS Detmold-Lemgo und Lippe lutherisch in Zusammenarbeit mit der Buchhandlung Pegasus.

Lemgo, Gemeindehaus St. Nicolai, Papenstraße 17 (keine Parkplätze direkt am Gemeindehaus, nächste Parkmöglichkeiten Langenbrücker Tor, Wüste und Bruchweg)




Kursort

Vortragsraum

Papenstr. 9-15
32657 Lemgo

Termine

Datum
01.04.2020
Uhrzeit
19:00 - 20:30 Uhr
Ort
Papenstr. 9-15, Lemgo, Gemeindehaus St. Nicolai, Vortragsraum