1920-D1205 Kinder und Jugendliche in den Hexenprozessen der Frühen Neuzeit

Beginn Mo., 09.09.2019, 19:30 - 21:00 Uhr
Kursgebühr 5,00 € Abendkasse
Dauer 1x, Vortrag
Kursleitung Rita Voltmer

Kinder und Jugendliche lassen sich in nahezu allen europäischen Hexenverfolgungen sowohl in katholischen als auch protestantischen Gebieten finden: als Opfer von Schadenzauber, als angeblich durch Hexerei besessen gemachte, auf den Hexensabbat entführte und dem Teufel geweihte Mädchen und Jungen, als Denunzianten und Zeugen der Anklage, als wegen vermeintlicher Hexerei Beschuldigte. Anhand von Beispielen, darunter die Detmolder Vorgänge, beleuchtet der Vortrag die Hintergründe und zeigt auf, warum Heranwachsende in die Hexereiverfahren gerieten und nicht selten auch hingerichtet wurden.



Kurs abgeschlossen

Kursort

Willi-Hofmann-Str. 2
32756 Detmold

Termine

Datum
09.09.2019
Uhrzeit
19:30 - 21:00 Uhr
Ort
Willi-Hofmann-Str. 2, Detmold, Stadtarchiv