1920-D1180 Geistige Gesundheit aus Sicht der Neurobiologie

Beginn Mi., 16.10.2019, 18:00 - 20:00 Uhr
Kursgebühr 10,00 €
Dauer 1x
Kursleitung Dr. Horst M. Müller

Im Alltag hat der Begriff "Gesundheit" eine klare Bedeutung, jeder kennt sie und jeder wünscht sie sich. Häufig wird dabei zwischen körperlicher und geistiger Gesundheit unterschieden. Ist das überhaupt möglich - und was genau ist geistige Gesundheit? Lässt sich "gesund" so eng umgrenzt überhaupt definieren? In diesem Vortrag geht es um die biologische Sichtweise auf das Konzept "Gesundheit". Aus evolutionsbiologischer und neurowissenschaftlicher Perspektive soll insbesondere das Ideal "geistige Gesundheit" beleuchtet und diskutiert werden. Lernen, Entwicklung und Veränderung in der sozialen Umwelt beeinflussen den Menschen lebenslang. Weiterhin werden technische Systeme zukünftig einen noch viel stärkeren Einfluss auf uns haben. Virtuelle bzw. erweiterte Realität (VR, AR), stetiger Zugriff auf enorme Wissensbestände und permanente Kommunikation verändern unser Sozialverhalten drastisch. Wie kann Gesundheit in diesem Spannungsfeld aussehen?

In Zusammenarbeit mit dem Europäischen Zentrum für Universitäre Studien der Senioren Ostwestfalen-Lippe (EZUS) bietet die VHS Detmold-Lemgo eine spannende Vorlesungsreihe mit aktuellen Themen aus den Bereichen Wissenschaft und Forschung für alle Bildungsinteressierten 50+ an. Renommierte Wissenschaftler regionaler Universitäten stellen in diesem Rahmen themenbezogen neueste Erkenntnisse und Entwicklungen vor.



Kurs abgeschlossen

Kursort

Vortragsraum

Krumme Str. 20
32756 Detmold

Termine

Datum
16.10.2019
Uhrzeit
18:00 - 20:00 Uhr
Ort
Krumme Str. 20, Detmold, VHS, Vortragsraum