Kursdetails
Kursdetails

Internationale Wahlbeobachtungen der EU und OSZE

  Anmeldung möglich  Anmeldung möglich
Kursnr. 241-D1211
Beginn Sa., 22.06.2024, 10:15 - 12:45 Uhr
Dauer Vormittagsseminar
Kursleitung(en) Michael Wiersing
Kursort Detmold, Stadtbibliothek
Gebühr 0,00 €

Was vor gut 30 Jahren begann, gehört heute zu fast jeder Berichterstattung über Wahlen in einem Staat der Erde dazu: Die Bewertung unabhängiger, abhängiger, regierungskritischer oder -freundlicher Wahlbeobachter. Während die einen es beim Besuch einiger vorbereiteter Wahllokale in der Hauptstadt am Wahltag belassen, begleiten OSZE und EU in der Regel 4-12 Wochen lang den Wahlkampf, die Wahl und deren Auszählung, sowie die Ereignisse unmittelbar im Anschluss an die Wahlen vor Ort, in unterschiedlichen Regionen im Land.


Das Seminar vermittelt in zwei Teilen die Vorbereitungen, den Einsatz und die Bewertung von Wahlen am Beispiel vieler Länder, anhand u.a. von vielen illustrativen Materialien:


1. Von der Einladung zur Umsetzung: Die technische und inhaltliche Durchführung von internationalen Wahlbeobachtungen durch die OSZE und EU.

2. Beispiele für die Durchführung internationaler Wahlbeobachtungen in 15 Ländern in Osteuropa, im Kaukasus, in Mittelasien, Nordafrika und Mittelamerika.


Das Vormittagsseminar findet im Rahmen der Ausstellung "Das Recht zu wählen. Internationale Wahlbeobachtungen der OSZE und EU“ statt, die vom 12. bis zum 21. Juni in der Stadtbibliothek Detmold zu sehen ist.


Eine Anmeldung ist sowohl über die VHS Detmold-Lemgo als auch über die Stadtbibliothek möglich.